Feuchtigkeitsbekämpfung: So bekämpfen Sie Feuchtigkeitsprobleme!

Wenn Sie unter Feuchtigkeitsproblemen leiden und eine angemessene Feuchtigkeitskontrolle benötigen, sind Sie sicherlich nicht allein. Ungefähr 1 von 4 Hausbesitzern in Flandern wird früher oder später Feuchtigkeitsprobleme haben, die behandelt werden müssen.

Dies mindert den Wohnkomfort, aber auch den Wert und den Verkaufswert der Wohnung. Eine korrekte Diagnose des Feuchtigkeitsproblems ist unerlässlich, um die (versteckte) Ursache der Feuchtigkeitssymptome zu ermitteln und die besten Lösungen zu finden. Je nach dem spezifischen Problem gibt es verschiedene Arten der Feuchtigkeitskontrolle.

Kostenlose Feuchtigkeitsdiagnose anfordern

In diesem Artikel diskutieren wir alle Arten der Feuchtigkeitskontrolle. Genauer gesagt, wir gehen näher ins Detail:

  1. Alle Arten von behandelbaren Feuchtigkeitsproblemen
  2. Die Techniken zur Feuchtigkeitskontrolle
  3. Wie viel Feuchtigkeitskontrolle kosten kann
  4. Ob Sie Subventionen zur Bekämpfung von Feuchtigkeitsproblemen erhalten können

Arten von Feuchtigkeitsproblemen in Wohnungen

Feuchtigkeitskontrolle wird natürlich nur bei spezifischen Feuchtigkeitsproblemen in Häusern angewendet. Zuerst diskutieren wir all die verschiedenen Ursachen.

Feuchtigkeitsprobleme in Häusern können auf 9 verschiedene Arten auftreten:

  1. Baufeuchtigkeit
  2. Aufsteigende oder aufsteigende Feuchtigkeit
  3. Kondenswasser
  4. Feuchtigkeitsproduktion durch Bewohnen
  5. Wiederbelebende Feuchtigkeit
  6. Feuchte Kriechräume
  7. Feuchte Keller
  8. Konstruktionsfehler
  9. Geringe Belüftung

1. Baufeuchtigkeit

Feuchtigkeitsprobleme aufgrund von Baufeuchtigkeit

Immer wenn man ein neues Haus baut, gelangen durch die intensive Nutzung von Wasser große Mengen an Baufeuchtigkeit in das Haus. Denken Sie an die Herstellung von Beton, Zement oder Gips. Infolgedessen weist das neue Haus in den ersten zwei Jahren nach Fertigstellung eine erhöhte Feuchtigkeitskonzentration auf.

Diese vorübergehend erhöhte Feuchtigkeitskonzentration kann zu Feuchtigkeitsproblemen in der Gebäudestruktur führen.

MEHR LESEN

2. Aufsteigende Feuchtigkeit

Aufsteigende oder aufsteigende Feuchtigkeit

Feuchtigkeit, die aufgrund der Kapillarwirkung von Mauern aufsteigt oder aufsteigt, ist eines der größten Feuchtigkeitsprobleme, die es gibt. Die meisten Fälle von Feuchtigkeitskontrolle haben mit der Kontrolle der Feuchtigkeit zu tun, die in Keller- oder Erdgeschossmauern aufsteigt. Aufsteigende Feuchtigkeit kann nicht mit aufsteigender Feuchtigkeit verwechselt werden.

MEHR LESEN

3. Kondenswasser

Feuchtigkeitsprobleme durch Kondensation

Luft enthält immer eine gewisse Menge an Feuchtigkeit. Je höher die Lufttemperatur, desto höher kann die Luftfeuchtigkeit sein. Deshalb hat die Luft in Wohnungen immer eine höhere Luftfeuchtigkeit als die Außenluft.

MEHR LESEN
Kondensationsfeuchtigkeit

4. Feuchtigkeitsproduktion durch Bewohnen

Feuchtigkeitsproduktion durch Bewohnen

Allein durch das Wohnen in einem Haus wird die Luftfeuchtigkeit erhöht. Natürlich ist das überhaupt kein Problem, aber es muss eventuell mit einer zusätzlichen Belüftung untergebracht werden.

MEHR LESEN

5. Wiederbelebende Feuchtigkeit

Regenfall

Feuchtigkeit dringt durch Regen ein, so dass das Regenwasser horizontal durch unbehandelte Wände fließen kann.

MEHR LESEN

6. Feuchter Kriechzwischenraum

Kriechraum mit Feuchtigkeitsproblemen

Kriech- und Kellerräume haben in der Regel eine sehr hohe Luftfeuchtigkeit. Dadurch entsteht eine Dampfdruckdifferenz zwischen dem Kriechraum und dem Rest des Hauses. Mit einem höheren Dampfdruck im Kriechraum kann Feuchtigkeit in das Haus eindringen.

MEHR LESEN

7. Feuchte Keller

Kellerraum mit Feuchtigkeitsproblemen

Für Keller gilt das Gleiche wie für Kriechkeller: Es handelt sich um Orte, die empfindlich auf verschiedene Arten von Feuchtigkeitsproblemen reagieren, wie hohe Luftfeuchtigkeit mit ihren paarweisen Kondensationsproblemen oder Schimmelbildung.

MEHR LESEN
Feuchtigkeit im Keller

8. Konstruktionsfehler

Menschliches Versagen als Ursache von Feuchtigkeitsproblemen

Während des Baus eines Hauses können verschiedene Baumängel die Ursache für zukünftige Feuchtigkeitsprobleme sein. Zum Beispiel Trümmer im Hohlraum oder Mörtelreste, die eine Brücke zwischen zwei Hohlraumwänden bilden. Dadurch kann die Feuchtigkeit kapillar in den dahinter liegenden Innenraum gelangen.

MEHR LESEN
Feuchtigkeit aufgrund von Konstruktionsfehlern und Baumängeln

9. Geringe Belüftung

Lüftung: die Ursache und Lösung vieler Feuchtigkeitsprobleme

Es versteht sich von selbst, dass feuchte Luft aus einem Wohnraum ohne Lüftungsgitter oder andere Lüftungsöffnungen nicht entweichen kann. Eine falsch positionierte Belüftung oder ein Konstruktionsfehler kann zu Kondenswasserbildung führen, da die Feuchtigkeit nicht korrekt abgeführt wird. Dies führt langfristig zu Problemen. Eine Verbesserung der bestehenden Belüftungseinrichtungen oder die Installation einer zusätzlichen mechanischen Belüftung kann eine Lösung bieten.

MEHR LESEN
Beginnen Sie hier mit einer kostenlosen Feuchtigkeitsdiagnose